Kathoische Kirchengemeinde St. Dyonisius, Krefeld

Lichtkonzept für multifunktionale Nutzung

Mit dem Umbau der Stadtkirche sollte verschiedenen Nutzungsmöglichkeiten Rechnung getragen werden, zum einen der als Pfarrkirche, zum anderen als Ort der Cityseelsorge, für Stille, Gebet und Begegnung. Der Kirchenraum sollte möglichst offen gestaltet, freundlich und einladend wirkenden. Dazu wurden die einzelnen Bereiche durch ein neues Lichtkonzept der stglicht aufgehellt und besondere Akzente wie der Tabernakel mit Baldachin effektvoll in Szene gesetzt.

Zum Einsatz kamen LED-Stysteme wie ein großer Aluminiumring mit diffuser LED-Beleuchtung sowie die "Lichtskulptur" Medusa, bestehend aus farbigen Kabeln, an denen LED-Leuchtmittel kaskadenartig herabhängen. Der Tabernakel mit Baldachin wurde von den Kapitellen aus mit Strahlern erhellt.

 

Kunde: Kirchengemeinde St. Dyonisius

Architekt: Architekturbüro Sommer

Umsetzung: 2015