Neu Otzenrath

Neubau der katholischen Kirche St. Simon und Thadaeus

Der Neubau entstand im Zuge der Umsiedelung der Orte Otzenrath und Spenrath im Braunkohletagebau Garzweiler II bei Köln. Ein klarer geometrischer Aufbau gliedert den Kirchenbau. Die bedruckten Glastafeln der Fassade verändern je nach Witterung und Tageszeit das natürliche Raumlicht.

Die klare Formensprache sollte sich in dem Beleuchtungskonzept fortsetzen. Das beeindruckende natürliche Licht- und Farbspiel der Fensterflächen verlangte nach einer zurückhaltenden und effizienten Beleuchtung. Dazu wurde die Pendelleuchte Altea P5685 mit einem teilsatinierten Glaszylinder in zwei Reihen über den Bänken eingesetzt. Die Akzentbeleuchtung übernahmen Leiterschienen mit Strahlern.

 

Kunde: Kirchengemeinde St. Simon und Thadaeus

Architekt: Architekturbüro Dewey + Blohm-Schröder

Umsetzung: 2006